Auslandseinsätze

ADiA (Anderer Dienst im Ausland)

  • Santiago de Chile (Chile): Mitarbeit bei CAMPUS CONNECT und Betreuung der Mitarbeiterkinder
  • Newcastle (Großbritannien): Mitarbeit bei CAMPUS CONNECT
  • Jerusalem (Israel): Englischunterricht
  • Jerewan (Armenien): Humanitäre Hilfe

Wissenswert:

CAMPUS FÜR CHRISTUS ist staatlich zugelassener Träger des ADiA. Im Vorfeld finden Vorbereitungsseminare statt. Mit einer Auswertung endet der Einsatz. Einschließlich der Seminare dauert ein ADiA in der Regel 12 Monate (mindestens 6 Monate, höchstes 1,5 Jahre). Die Ausreise findet zum Sommer statt. In Absprache mit den Einsatzstellen ist eventuell auch eine Ausreise im Herbst möglich. Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.

STINT (Short Term International) Einsatz

STINT bedeutet, tiefer in eine andere Kultur einzutauchen, Hand in Hand mit einem multikulturellen Team vor Ort zu arbeiten und auf unterschiedlichste Weise Menschen zum Glauben herauszufordern. Dies kann in einem der verschiedenen Arbeitsfelder von CAMPUS FÜR CHRISTUS international sein, zum Beispiel:

  • Mitarbeit bei CAMPUS CONNECT in Chile, England oder den USA
  • Englisch unterrichten in Israel
  • Mitarbeit bei “Athleten in Aktion” in Kanada
  • Mitarbeit in einem humanitären Projekt von GAiN

Dauer: 6-24 Monate

Darüber hinaus gibt es das Euro-STINT:

Erlebe “Pionierarbeit” von CAMPUS FÜR CHRISTUS in europäischen Ländern.

Setze dich mit uns in Verbindung!

Langzeitmitarbeiter im Ausland

  • Du hast bereits Erfahrungen im Ausland gesammelt?
  • Du möchtest dich für einen längeren Zeitraum in einem internationalen Team einbringen?

CAMPUS FÜR CHRISTUS arbeitet in über 190 Ländern weltweit mit unterschiedlichen Zielgruppen. Das ergibt eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten.

Dauer: ab 3 Jahren

Weitere Informationen kannst du bei uns erfragen.

Setze dich mit uns in Verbindung!

Disaster Assistance and Response (DART)

Wenn du bereit bist, selbst in einem Katastrophengebiet mit anzupacken, bewirb dich bei DART, dem Disaster Assistance and Response Team von GAiN, unserem Partner in der humanitären Hilfe. Schulungen für Katastrophenhelfer finden alle ein- bis eineinhalb Jahre statt.

Mehr erfahren.

Schritte in den Einsatz

Ein Einsatz im Ausland will gut vorbereitet sein, daher sollte eine erste Kontaktaufnahme ca. 1 Jahr vor dem geplanten Einsatz stattfinden (ausser bei Kurzprojekten und -einsätzen).

Insgesamt kann man mit einer Vorlaufzeit von ca. 6 – 8 Monaten rechnen, wenn man sich auf einen einjährigen Einsatz vorbereitet.

Folgende Schritte sind anzugehen:

1. Kontaktaufnahme

Bist du begeistert von Gott und seiner Liebe zu uns Menschen? Möchtest du, dass auch Menschen in anderen Ländern davon erfahren?
Setze dich mit uns in Verbindung!

2. Bewerbung

Nach einigen Gesprächen und E-Mails hast du den Mut gewonnen, eine schriftliche Bewerbung an CAMPUS FÜR CHRISTUS zu schicken. Die Formulare für eine Bewerbung bekommst du von uns.

3. Annahme

Die Personalabteilung lädt dich zu einem Vorstellungsgespräch ein. Wenn auch das positiv verläuft, muss noch die Leitung der CFC-Arbeit im Einsatzland ihre Zusage geben. Sobald wir positive Rückmeldung von allen Stellen bekommen haben, bekommst du eine offizielle Zusage von uns. Wenn du dann auch JA sagst, bekommst du einen Arbeitsvertrag von Campus für Christus e.V. und darfst offiziell mit dem Aufbau deines Missionspartnerkreises beginnen.

4. Finanzierung

Für deinen Einsatz im Ausland benötigst du einen Kreis von Menschen, die regelmäßig für dich beten, dich ermutigen und dich in deinem Dienst finanziell tragen. Zu diesem Missionspartnerkreis, wie wir das nennen, gehören Einzelpersonen, aber auch Gemeinden und Gruppen wie Haus- und Jugendkreise. CAMPUS FÜR CHRISTUS ist ein Glaubenswerk. Seine Mitarbeiter bauen im Vertrauen auf Gott einen solchen Kreis von Missionspartnern auf und erhalten auf diese Weise die finanziellen Mittel für ihren Lebensunterhalt. CFC erhält weder von staatlicher noch von kirchlicher Seite Zuschüsse. Jeder Mitarbeiter bekommt seine Kostenstelle innerhalb des Werkes und andere können so ganz gezielt spenden. Regelmäßig bieten wir Schulungen an, um zu lernen, wie man solch einen Missionspartnerkreis aufbaut. Wen Gott in seinen Dienst ruft, den versorgt er auch mit allem Notwendigen: „Getreu ist der, der euch ruft; er wird’s auch tun.“ (1. Thessalonicher 5, 24)

5. Kulturtraining

Das Kulturtraining von CFC soll dich auf deinen Dienst in einer anderen Kultur, ob im Ausland oder im eigenen Land unter Ausländern, vorbereiten. Das Trainingsprogramm gliedert sich in Theorie und Praxis.

Themenschwerpunkte:

  • Kultur entdecken
  • Kommunikation
  • Werte
  • Kultur und Stress
  • Identität
  • Multikulturelle Teams

AnsprechpartnerIn

Julia Abraham

Begleitung von MitarbeiterInnen im Ausland, Interessenten


Jetzt mailen.Jetzt mailen.

Janine Mac-Evoy

Begleitung von MitarbeiterInnen im Ausland, Interessenten


Jetzt mailen.Jetzt mailen.

Annette Drinkwalter

Finanzen